• Medica 2017

     Düsseldorf from 13 - 16 November 2017 Hall 11 E04
  • Arab Health 2018

    Dubai 29 January - 01 February 2018 Sheikh Saeed Hall1 Stand Number: S1.J70
  • 1

KMV 1


           
KMV5010 Mechanischer Ventilator Klicken Sie hier für Kataloginformationen   
 

 

KMV 5010 liefert invasive oder nicht-invasive Druck- und Volumenbeatmung für erwachsene und pädiatrische Patienten mit einem Gewicht von 5 kg oder mehr

(Atemzugvolumen > 50 ml).

 

Außerordentliche Tragbarkeit und Betriebsfreiheit mit einem Gewicht von 3,5 kg, 7-stündige interne Batterie und 15-Stunden-Hotswap-Batterie.


 



KMV 2

Große Auswahl an Druck- und Volumenlüftungsmodi; Dazu gehören die Druckmodi CPAP ASB, PSV und aPCV, PCV sowie SIMVp, Lautstärkemodi VCV und SIMVv.

 

KMV 5010 stellt komplexe und vielseitige Beatmungstherapien auf einer benutzerfreundlichen Bedienoberfläche zur Verfügung. Das Gerät ist aufgrund der simplen Menüs einfach zu bedienen; das medizinische Menü ist einfach aufzurufen und lässt sich sperren und es bietet zudem ein sicheres Patienten-Menü.

 

Die Nachbehandlung des Patienten ist durch die wichtigsten Alarme, den Echtzeit-Grafiken auf dem Bildschirm und den Patienten-Trenddaten ebenfalls äußerst einfach.

 

 

Die “Volumenziel"-Funktion, die in den Modi  PSV, aPCV und PCV bereitstehen, erhöht den Druck automatisch, wenn das Atemzugvolumen des Patienten  das festgelegte Zielvolumen nicht erreichen kann.  Die maximale Drucksteigerung dieser Funktion kann von 3 bis 20 cmH2O eingestellt werden.



       

            Die wichtigsten Funktionen:


KMV 3

  • Druck- und Volumenbeatmung, einschließlich SIMVv/SIMVp-Modi
  • Modi: CPAP ASB, PSV, aPCV, PCV, VCV, SIMVv, SIMVp
  • Transportierbar: nur 3,5 Kg
  • 7-stündige interne Batterie und 15-stündige externe Hotswap-Batterie
  • Das klinische Menü lässt sich einfach aufrufen und sperren; sicheres Patienten-Menü
  • “Volumenziele” sind in den Modi PCV und PSV verfügbar.
  • Grafiken über den Druck, Strömung und Volumen in Echtzeit auf dem Bildschirm
  • Auf dem Gerätebildschirm kann bis zu einer Woche der Trenddaten des Patienten untersucht werden
  • Patienten-Trenddaten über den Druck, die Frequenz und das Volumen auf dem Bildschirm
  • Alarme: Hohes Volumen, niedriges Volumen, hohe Frequenz, niedrige Frequenz, hoher Verlust, hohes Ti-Max, niedriges Ti-Max, hoher Druckunterschied, niedrige Batterie.




Technische Daten:


 

 

CPAP ASB

PSV

aPCV

PCV

VCV

SIMVv

SIMVp

PEEP

 

 

0 – 20 cmH2O

 

 

0 – 20 cmH2O

 

 

0 – 20 cmH2O

 

 

0 – 20 cmH2O

 

 

0 – 20 cmH2O

 

 

0 – 20 cmH2O

 

 

0 – 20 cmH2O

 

Druckunterstüt zung

 

0 – 50 cmH2O

 

 

0 – 50 cmH2O

 

       

0 – 50 cmH2O

 

 

0 – 50 cmH2O

 

 IPAP

 

     

3 – 50 cmH2O

 

 

3 – 50 cmH2O

 

     

3 – 50 cmH2O

 

Frequency

 

   

4 – 40 bpm

 

 

4 – 40 bpm

 

 

4 – 40 bpm

 

 

4 – 40 bpm

 

 

4 – 40 bpm

 

 

4 – 40 bpm

 

 Ins Auslöser

 

 1 – 10 l/min, Auto

 

 1 – 10 l/min, Auto

 

 1 – 10 l/min, Auto

 

 

 1 – 10 l/min, Auto

 

 1 – 10 l/min, Auto

 

 1 – 10 l/min, Auto

 

 Exp -Auslöser

 

 10% - 90%, Auto

 

 10% - 90%, Auto

 

     

 10% - 90%, Auto

 

 10% - 90%, Auto

 

 Atemzugvolum en

 

       

 50 – 2000 ml

 

 50 – 2000 ml

 

 

I:E-Verhältnis

 

   

 1:0.3 - 1:4.0

 

 1:0.3 - 1:4.0

 

 1:0.3 - 1:4.0

 

 1:0.3 - 1:4.0

 

 1:0.3 - 1:4.0